A | A | A   Schriftgrösse

Zukunft

Wozu brauchen wir überhaupt Braunbären, in welcher Form nützen sie uns? Wir könnten durchaus auch ohne sie leben. Wir könnten aber auch ohne Neujahrskonzert, Festspiele oder Weihnachtsfeierlichkeiten leben. Wie aber sähe ohne diese Bereicherungen unsere Welt aus? Abgesehen davon gehören Bären zu den besten Indikatoren für eine intakte Umwelt. Ist das nichts? Der Bärenbestand in Österreich ist relativ klein. Nicht mehr als 8 bis 10 Bären leben verteilt in den Bundesländern Niederösterreich, der Steiermark und Kärnten. Wechsel in den Salzburger Lungau, Salzkammergut oder ins Oberösterreichische Alm- und Ennstal sind keine Seltenheit. Im Schnitt besuchen uns jährlich, in den Sommermonaten, weitere 4 bis mitunter 8 Petze aus Slowenien und Italien. Im Herbst ziehen sie wieder zurück und verbringen ihre Winterruhe etwas südlicher. Für eine inzuchtdepressionsfreie, sich langfristig selbst erhaltende, gesunde Bärenpopulation in Österreich wären mehr als hundert Individuen notwendig. Dafür aber ist unser Land zu zersiedelt, zu stark von menschlichen Aktivitäten geprägt und bleibt somit eher unrealistisch. Die Zukunft und das Überleben der Bären aber auch Hunderter anderer Arten liegt im Bewusstseinswandel unserer Gesellschaft: einer Metamorphose unserer materialistischen Wertevorstellung und anthropozentrischer Wachstumsmanie.

Titelfoto H.P. Sorger

© Respect to Wildlife 2018